top of page
  • aeigl7

Vereinsmeisterschaft BH/FH (24.10.2010)

(IG) Am Sonntag, den 24.10., war es wieder soweit, wie jedes Jahr fand die Herbstprüfung im Bereich Begleithunde (BH)/Fährtenhunde (FH) statt. Trotz des trüben und wechselhaft regnerischen Wetters liessen sich die insgesamt 10 Teilnehmer ihre Motivation nicht nehmen.

Nachdem alle Papiere sortiert und kontrolliert waren, ging es um 09:30 in die Felder zur Fährtenprüfung. Fährtenleger war an diesem Tag Achim Sulzer. In der Klasse FPR 1 startete Sina Prienel mit Hovawart-Hündin „Delly aus dem Schreckhäusl“ und erreichte gute 75 Punkte. Doris Kern mit Hovawart-Hündin „Espe aus dem Schreckhäusl“ ging in Klasse FPR 2 an den Start. Richter Horst Müller bewertete die Leistung des Teams mit tollen 94 Punkten. Border- Collie- Mischling „Benny“ suchte mit Hundeführer Helmut Röger in der Klasse FH 1 souverän und sicher, verwies alle Gegenstände und so wurde die Traumpunktezahl 100 vergeben.

Zurück im Vereinsheim wurde es dann für die BH-Prüflinge ernst. Monika Fazler vom Hundesportverein Löchgau, Silvia Brett, Susanne Rebstöck und Sabine Lehner-Kustic durften den theoretischen Teil ablegen.

Danach ging es zum praktischen Teil, der Unterordnung. Als erste Paarung starteten Anke Advena und Labradorrüde „Milow“ sowie Isabel Glöggler mit Labradorrüde „Oskar vom Hopfengarten“. Die nächsten Teams waren Helmut Röger, diesmal mit Schäferhund-Rüde „Bax von der Kupferhälde“ und Monika Fazler mit Border-Collie „Bonny“. Als letzes Quartett gingen Anja Rudel mit Mischling „Lennox“ an den Start. Ihre Partnerin war Silvia Brett mit Border-Collie-Hündin „Jacky“. Ein Team konnte leider den Unterordnungsteil nicht bestehen.

Nach dem Mittagessen ging es dann für 5 Teilnehmer zum Verkehrsteil. Diesen gestaltete Richter Müller sehr ausführlich, so dass auch wirklich jedes Team sich noch einmal richtig ins Zeug legen musste. Zum Schluss konnte aber jedem der fünf Hundeführer und ihren vierbeinigen Partnern zur bestandenen BH-Prüfung gratuliert werden.

Immer im Herbst, wird die Vereinsmeisterschaft ausgetragen. Außer Konkurrenz lief Monika Fazler mit „Bonny“, da sie für den VdH Löchgau an den Start ging. Den vierten Platz belegte Helmut Röger mit „Bax“, Dritte wurden Isabel Glöggler und „Oskar“. Anke Advena und“ Milow“ erreichten trotz riesiger Nervosität souverän den zweiten Platz. Die beste Leistung zeigten an diesem Tag Anja Rudel mit „Lennox“ ab. Sie erreichten verdient den ersten Platz.

Alles in allem war es wieder einmal wieder ein sehr abwechslungsreicher und kurzweiliger Tag trotz der teilweise klatschnassen Bedingungen. Unser Dank gilt Richter Horst Müller, der mit den Teilnehmern dem Regen trotzte, Prüfungsleiterin Heike Koch, welche wieder einmal ihre Sache fantastisch gemacht hat sowie den Helfern auf dem Platz und im Vereinsheim die unter anderem fabelhaft für das leibliche Wohl aller gesorgt haben!

0 views0 comments

Recent Posts

See All

留言


bottom of page