top of page
  • aeigl7

Kreismeisterschaft Obedience (01./02.09.2012)

(KH) Der Wettergott war den Startern der Obedience-Kreismeisterschaft gnädig. Obwohl am Samstag Dauerregen angesagt war, fiel kein einziges Tröpfchen Regen auf den Boden. Dazu war es noch recht kühl, somit war das perfekte Prüfungswetter geschaffen.

Die Kreismeisterschaft begann am Samstag mit der Beginnerklasse und Klasse 1. Mit insgesamt 21 Startern an diesem Tag, hatten die Ringstewards Anke Advena und Heike Koch und der Leistungsrichter Klaus Walzel gut zu tun.

Den Anfang machten die Beginner. Hier stellten sich doch einige Teams das erste Mal der Herausforderung „Prüfung“, andere wiederum hatten doch schon einiges an Prüfungserfahrung und so setzte sich hier die Erfahrung durch. Uwe Gampp (VdH Knittlingen) belegte mit seiner Mischlingshündin Nora mit 294 Punkten und der Wertnote vorzüglich an die Spitze des Teilnehmerfeldes. Dicht gefolgt von Gudrun Dornisch (MCC am Wullesee) und ihrer BC Hündin Grace mit 287 Punkten, ebenso Wertnote vorzüglich. Den 3. Platz belegte Jutta Hintz mit dem Australien Terrier Amor. Das Team erreichte 259,5 Punkte und die Wertnote vorzüglich.

Die Letzten werden die Ersten sein. Nach diesem Motto ging Theresa Malheur (VdH Knittlingen) mit ihrer Coton de Tuléar Hündin Kira als letzte Starterin des Tages in der Klasse 1 an den Start. Und sie machte das Motto wahr. Mit 289 Punkten und der Wertnote vorzüglich rollte sie das Feld von hinten auf und konnte Platz 1 belegen. Auf Platz 2 mit 280 Punkten und der Wertnote vorzüglich konnte sich Melanie Hoppe (HSF Tiefenbronn) mit der Schweizer Schäferhündin Holly behaupten. Den 3. Platz mit 277 Punkten und der Wertnote vorzüglich belegte nach einer sehr schönen Vorführung, Jana Oeder (HSV Mühlacker) mit Australien Shepard Hündin Heily. Das Team musste leider eine Nullrunde bei „Platz warten“ hinnehmen, was dann letztendlich auch den Sieg kostete.

Auch am Sonntag war herrliches Prüfungswetter, auch wenn es gegen Mittag dann schon etwas wärmer wurde. An diesem Tag gingen die Klasse 2 und die Klasse 3 an den Start. Mit 3 Startern in der Klasse 2 und 6 Startern in der Klasse 3 aus der eigenen KG, dazu 2 Fremdstarter aus anderen Vereinen, ließen auf einen ruhigen Prüfungstag schließen. So erfolgte der erste Start auch erst um 10.00 Uhr. Tanja Gerstlauer, angehende Obedience-Leistungsrichterin, führte als Ringsteward mit Ruhe und Souveränität durch den Parcours beider Klassen.

Den 1. Platz in der Klasse 2 belegte Ingrid Böhmig (HSV Mühlacker) mit ihrer BC Hündin Raika. Das Team erreichte 252,5 Punkte und die Wertnote sehr gut. Mit 205 Punkten und der Wertnote gut erreichte Jürgen Herrlen (HSV Mühlacker) mit Airdaile Terrier Paula den 2. Platz. Knapp gefolgt von Bernd Lehnert (HSV Bauschlott). Das Team erreicht 201 Punkte und ebenfalls die Wertnote gut.

In der Klasse 3 belegte Ursula Rittinger (HSV Mühlacker) mit Airdaile Terrier Timber den 1. Platz. Mit 261 Punkten und der Wertnote vorzüglich bedeute dies auch gleichzeitig, dass dieses Team den Kreismeistertitel 2012 der KG 06 nach Hause nehmen konnte. Uwe Gampp (VdH Knittlingen) belegte mit seinem Australien Shepard Rüden Flash mit einem sehr gut und 245,5 Punkten den 2. Platz. Auch Routiniers machen Fehler. Diese Erfahrung machte Thomas Beisel (HSV Bauschlott), nachdem sein Jack Russel Terrier Baxter die Geruchsunterscheidung „nullte“. Mit 229,5 Punkten und der Wertnote sehr gut reichte es dennoch für Platz 3.

Bedanken möchten wir uns bei:

  1. dem Leistungsrichter


  2. den Ringstewards

  3. den Helfern des VdH Knittlingen

  4. den Startern

  5. den Besuchern

  6. und allen die wir vergessen haben

Kerstin Hagenbuch

Die Gesamtergebnisliste findet man unter www.webmelden.de

0 views0 comments

Kommentare


bottom of page