top of page
  • aeigl7

Vereinsinterne Obedience-Prüfung 23.03.2014

16 Hunde x 16 mehr oder weniger nervöse Hundeführer = vereinsinterne Obedienceprüfung. Und schon war sie da,… die vereinsinterne Prüfung, auf die man sich nun in den Wintermonaten vorbereitet hatte. Die Wetterprognose war zwar nicht ganz so günstig, aber wir hatten Glück. Bewölkt und kühl, aber weitgehend trocken… perfektes Hundewetter wurde uns beschert. Mit 14 vereinseigenen Teams und 2 Gaststartern konnten sich das Teilnehmerfeld wie auch die Ergebnisse der einzelnen Starts durchaus sehen lassen.

Den Anfang machten die Beginner. Mit sehr schönen Leistungen konnten sich Annette Eigl und Cosmo (249,5 Punkte) sowie Simon Grüning mit Lucky (230,5 Punkte) ein Vorzüglich erarbeiten. Dies bedeutet, dass dem Aufstieg in die Klasse 1 nichts mehr im Wege steht. Patrick Grüning und Matilda zeigten ebenfalls eine sehr schöne Vorführung. Mit 199,5 Punkten erreichte das Team ein sehr schönes Sehr Gut.

In der Klasse 1 erreichte Denisa Kyselicóva mit ihrem Spencer beim ersten Start sogleich den Aufstieg in die Klasse 2. Mit 227,5 Punkten konnte ein Vorzüglich in die Leistungsurkunde eingetragen werden. Stefanie Krieg-Rumpf mit Duffy erreichte ein Gut mit 187 Punkten.

Ab der Klasse 2 steigen die Anforderungen und auch die Erwartungen. Was es nicht immer leicht macht, diese Klasse auch zu bestehen. Nicht so aber für unsere Hundeführer, sie haben sich ganz toll geschlagen und konnten alle bestehen. Stefanie Krieg-Rumpf erreichte mit Howard ein Gut und 217,5 Punkte, Bettina Goll und Duke ein Sehr Gut und 241,5 Pkt. Ebenso ein hohes Sehr Gut erreichte Anne-Katrin mit Luke. Mit 255,5 Punkten schrammte das Team mit 0,5 Punkten am begehrten Vorzüglich vorbei. Jana Oeder mit Heily war als Gaststarterin dabei. Das Team erarbeitete sich sehr gute 241,5 Punkte.

Die Klasse 3 war die Klasse mit den meisten Starts. Hier traten 7 Teams zur Überprüfung ihrer Leistungen an. Ein Team musste leider eine Disqualifikation mit nach Hause nehmen. Der Hund hatte leider den Übungsparcours kurzeitig verlassen, was in dieser Klasse mit einer Dis endet. Und dabei hatte das Team bis zu diesem Zeitpunkt so toll gearbeitet… schade! Andreas Mössinger mit Aslan konnte sich ein Gut und 210 Punkte erarbeiten, Anne-Katrin Weiß mit Cusco erreichten ebenfalls ein Gut mit 211 Punkten, ebenso Andrea Böhm und Emily mit 222 Punkten. Barbara Schymik und Dusty durften sich über ein Sehr Gut mit 225 Punkten freuen. Kerstin Hagenbuch erreichte mit Hero ein Vorzüglich mit 271 Pkt. Als Gaststarter war Alexandra Klein mit Enzo im Ring. Mit einem Vorzüglich und 257 Punkten hat das Team die erforderliche Qualifikation für die VDH DM erreicht. Wir wünschen dem Team alles Gute auf der DM und das nötige Quäntchen Glück.

Die Trainer und die Vorstandschaft gratuliert allen Teilnehmern ganz herzlich. Ihr habt toll gearbeitet und das Training hat sich gelohnt. Unser Dank geht an die Richterin Tanja Gerstlauer, die mit gutem Auge ehr gleichmäßig gerichtet hat. Die Starter haben sich bei ihr sehr wohl gefühlt. Ebenso bedanken wir uns bei allen Helfern, die egal welcher Art zum Gelingen dieser Prüfung beigetragen haben. Sowas geht nur im Team.

Kerstin Hagenbuch 1.Vorsitzende

Danke auch nochmal an Naddl für die tollen Bilder und die Bildbearbeitung. Wegen des schlechten Wetters diesmal in Sepia.

0 views0 comments

Recent Posts

See All

Comments


bottom of page