top of page
  • aeigl7

Fährtenseminar mit Milan Hoyer vom 20. bis 22.09.2013

(von Rolf A. Kern)

Was veranlasst 15 Personen mit ihren Hunden an einem Freitagmorgen schon vor 7.00 Uhr sich auf dem Platz der Hundefreunde Knittlingen einzufinden? Ein Fährtenseminar mit Milan Hoyer ist angesagt.

Nach dem Frühstück und dem ersten Kennenlernen geht es gleich hinaus ins Gelände, gut ausgerüstet gegen Regen und Wind. Wer schon Erfahrung in der Fährte hat, darf sein Können gleich unter Beweis stellen.

Begonnen wird mit einem Geruchskreis, für viele ein neues Erlebnis und für manchen ist es erstaunlich wie souverän sein Hund den Geruchskreis leerräumt.

Nach dem guten Mittagessen, am Nachmittag nochmals dasselbe und nun geht es bei Mensch und Hund schon etwas flotter voran.

Am 2. Tag wieder so früher Beginn, wieder Gelände, wieder Geruchskreis, aber jetzt wird ein „Schwänzchen“ aus dem Geruchskreis gelegt; und alle Hunde finden den Weg aus dem Kreis zum Beginn der Fährte.

Mittagspause mit gutem Essen (für die Menschen).

Am Nachmittag wird dann aus dem „Schwänzchen“ bereits eine einfach Fährte.

3. Tag Beginn morgens früh, gemeinsames Frühstück und raus ins schöne Gelände des Kraichgaues/Stromberg bei nun schönstem Herbstwetter. Geruchskreis trampeln und jetzt Fährte mit Schikanen, Winkel, Spitzwinkel und viele Meter lang.

Toll was unsere Hunde und wir in den 3 Tagen gelernt haben. Unsere Gelände sahen nach dem Seminar aus, als wären die Außerirdischen gelandet mit den vielen niedergetrampelten Kreisen. Noch eine Woche später waren die Kreise und die Fährte deutlich im Gelände zu sehen.

Nochmals danke an Milan Hoyer, aber auch einen herzlichen Dank an alle tüchtigen Helfer in der Küche, die uns bestens (auch schon in aller Frühe) versorgt haben.

7 views0 comments

Recent Posts

See All

Kommentarer


bottom of page