Archiv der Kategorie: Allgemein

Erste-Hilfe-Kurs am Hund mit Claudia Windbiel

Am 13.10.2018 fand in unserem Vereinsheim ein Erste-Hilfe-Kurs am Hund statt. Referentin war Claudia Windbiel, sie betreibt in Pforzheim die Praxis „gesunde 4 Pfoten“ für Hundephysiotherapie und Osteopathie.

Pünktlich 9.30 Uhr begann der Kurs und es wurden viele verschiedene Themen besprochen, z.B. Verletzungen am Auge, Vergiftungen, Fremdkörper im Maul und Ohr, Allergien, Bissverletzungen, Hitzschlag, Verbrennungen, Schockzustand und vieles mehr. Ein weiteres interessantes Thema sind die Vitalwerte des Hundes, die jeder von seinem eigenen Hund kennen sollte. Hier orientiert man sich am

TAPS-Schema (Temperatur-Atmung-Puls-Schleimhäute).

Claudia legte jedem nah, die Werte seines Hundes in gesundem Zustand zu ermitteln, da man so leichter die Unterschiede im Krankheitsfall erkennen kann. Nach so viel Theorie freuten wir uns auf die Mittagspause und stärkten uns mit

dem leckeren Essen, das von Kerstin und Sigrun zubereitet wurde. Ein Dankeschön an das Küchenteam für die köstliche Mahlzeit.

Nach dem Spaziergang mit unseren Hunden folgte der praktische Teil und Dank des sonnigen Wetters machten wir es uns auf dem Platz „gemütlich“. Nun „experimentierten“ wir an unseren Hunden, aber keine Angst, sie haben es überlebt J.

Wir legten ihnen Verbände und Maulschlingen an, wovon einige der Hunde nicht begeistert waren. Die Herztöne wurden mit einem Stethoskop abgehört und die Ohren mit dem Otoskop ausgeleuchtet. Claudia zeigte uns, wie die stabile

Seitenlage und die Schocklagerung aussehen sollte. Sie brachte übrigens drei ihrer sieben Hunde mit. Die drei Pudel waren wirklich sehr geduldig und relaxt.Es war ein sehr interessanter und lustiger Nachmittag, der schnell vorüber ging.

Wir lernten einiges dazu und bedanken uns hiermit herzlich bei Claudia für den gelungenen Vortrag.

Meistertitel für Turnierhundesportler

Am 30.09.18 starteten 5 Mensch/Hund Teams beim 1. KG Mannschaftspokal 2018.

In der Altersklasse W19 gingen im Dreikampf Dorothea Stark/Finn und Kristin Preußner/Balto an den Start. Hier zeigte sich bei Balto, dass er noch sehr unerfahren ist. Kristin blieb aber trotz allen Widrigkeiten ruhig und so sicherte sich das Team den 4. Platz.

Dorothea blieb mit Finn fehlerfrei und durfte sich über einen 2. Platz freuen.

In der Altersklasse W50 blieb das Team Jutta Weisert /Emmy ebenso fehlerfrei und setzte sich damit gegen alle Konkurrenten durch.

In der Altersklasse W 61 hatte das Team Doris Simon/Billy mit nur einem Fehler einen super Wettkampf hingelegt. Beide Teams holten sich damit den Kreismeister Titel.

Im Hindernislauf M50 hielt Michael Stark/Romy seine Gegner mit 2 fehlerfreien und schnellen Läufen auf Distanz und holte sich den Kreismeister Titel.

Beim Shorty lief es dann für das Team Weisert/Simon mit 2 fehlerfreien Läufen und Platz 10 in einem starken Feld gut.

Nicht so gut lief es für das Team Stark/Stark, da sich Michael im ersten Lauf verletzte und sich Romy dadurch zu insgesamt 16 Fehlern hinreißen ließ. Es blieb am Ende Platz 14.

Dadurch war auch die Mannschaftswertung in weite Ferne gerückt.

Beim abschließenden Hunderennen holte sich Emmy noch Platz 9, Balto Platz 15 und Django nach ein paar Ungereimtheiten und nicht nachvollziehbaren Entscheidungen Platz 4.

Sommerfest 2018

Am 15.09.2018 fand unser diesjähriges Sommerfest beim VdH Knittlingen statt. Nachdem alles aufgebaut war, begann gegen 16.00 Uhr bei schönem Wetter und mit viel Sonnenschein das Fest.

Wir feierten auf unserer Terrasse und konnten ca. 80 Besucher begrüßen.Zum Essen gab es von dem reichhaltigen Mitbringbuffet. Wir ließen uns die leckeren Kuchen und den saftigen Braten, die Salate und den Nachtisch schmecken, alles war sehr köstlich -:)
Wir saßen lange zusammen, es war ein schönes und lustiges Fest.

Bedanken möchten wir uns bei allen, die für das gute Gelingen unseres Sommerfestes beigetragen haben, vor allem auch bei den zahlreichen Spendern von Kuchen, Salaten und dem guten Nachtisch.

Nur mit Euch ist es ein so tolles Fest geworden und es war schön auch mal in gemütlicher und entspannter Runde mit Euch zusammen zu sein. 

Wir hoffen, Ihr seit alle gut nach Hause gekommen und wir sehen uns beim nächsten Fest so zahlreich und gutgelaunt wieder – das würde uns sehr freuen.

 

7.Fauststadtturnier beim VdH Knittlingen

Bei strahlendem Sonnenschein hat der VdH Knittlingen sein nunmehr 7. Fauststadtturnier im Turnierhundesport ausgetragen. 60 Starts von 16 Vereinen waren eine große Herausforderung für das THS Team, das mit Bravour und vielen positiven Rückmeldungen gemeistert wurde.

Leider konnten nur wenige eigene Mensch/Hund Teams starten, diese legten aber eine Top Leistung ab.

Ihren ersten Vierkampf lief Franziska Hagenbuch mit Tiumen. In der Unterordnung legte sie mit 56 Punkten die höchste Punktezahl vor. Mit guten Laufzeiten und ohne Fehler blieb am Ende ein hervorragender 2.Platz.

Im Dreikampf starteten Jutta Weisert mit Emmy und zum ersten Mal Doris Simon mit Billy, Kristin Preussner mit Balto und Sabrina Tenuta mit Chicco.Kristin Preussner blieb in allen Läufen fehlerfrei und holte sich einen 3.Platz in ihrer stark besetzten Altersklasse.

In der Seniorenklasse lieferten sich Jutta Weisert und Doris Simon einen heißen Wettkampf der mit Punktegleichheit und dem 1.Platz für beide endete.

Für Sabrina Tenuta mit Chicco lief der Wettkampf bis zum Hindernislauf hervorragend.

Während des Laufs wurde Chicco von einem herumliegenden Leckerlie abgelenkt.Ein Abrufen wurde dadurch unmöglich. Damit war der Wettkampf für dieses Team beendet.

Im Shorty lief das Team Franziska Hagenbuch/Tiumen und Sabrina Tenuta/Chicco. Leider hatte Chicco noch seine Gerüche in der Nase so das er gleich wieder auf Wanderschaft ging. Auch hier blieb nur ein Abbruch des Wettkampfes.

Hunde sind halt keine Maschinen und verlorene Leckerlies können einem guten Team auch mal den Tag vermiesen. Kopf hoch fürs nächste Turnier.

Zum Schluss lief noch Jutta Weisert mit Emmy in der Laufgemeinschaft VdH Knittlingen/HSV Pforzheim einen CSC. Hier reichte es wegen 7 Fehlerpunkt nicht für die vorderen Plätze und es blieb der 7.Platz für das Team.

Ein großes Lob an alle Helfer, die diesen Event so toll unterstützt haben

Kinderferienprogramm beim VdH Knittlingen

Am 23.08.2018 kamen 30 Kinder im Rahmen des Kinderferienprogramms auf das Vereinsgelände, um ein paar Stunden rund um den Hund zu verbringen.
Der Vormittag verging an fünf verschiedenen Stationen schnell. Unter anderem durften die Kinder mit Hunden von Vereinsmitgliedern einen Parcours durchlaufen und die verschiedenen Körperteile des Hundes am lebenden Subjekt anschauen und befühlen. Die Hundeführer zeigten sich nicht nur von den Kindern, sondern auch von ihren Vierbeinern begeistert, die trotz der Hitze geduldig alles mitmachten.
Währenddessen war schon ein fleißiges Küchenteam dabei, für jedes Kind eine leckere Pizza zu belegen, so dass um zwölf Uhr im Vereinsheim Mittag gegessen wurde.
Nach dem Mittagessen ging es in Kleingruppen mit Hund noch in den Wald zur Hunderallye. Die Kinder erwiesen sich als wahre Hundeexperten und hatten sich eine Urkunde und einen kühles Eis verdient.
Die Rückmeldung der Kinder und auch der Helfer war eindeutig : nächstes Jahr kommen wir wieder.

Vielen Dank an alle Beteiligten für den gelungenen Tag!

Knittlinger Hundesportler bei Sommerturnier in Pforzheim

Am Sonntag den 10.06 veranstaltete der HSV Pforzheim sein Sommerturnier und 5 Mensch/Hund Teams aus Knittlingen machten sich auf den Weg.

Den Anfang machte Dorothea Stark mit Finn im Dreikampf. Lange Zeit sah es nach einem Sieg aus, bis beim 2.Slalomlauf ein grober Patzer den Traum zunichte machte. So blieb ein guter 2. Platz.

Beim Hindernislauf startete Sabrina Tenuta mit Chicco zum ersten Mal im THS. Trotz großer Hitze und einem neugierigen Chicco , holte sich das Team den 9. Platz. Franziska Hagenbuch mit Tiumen holte sich in der gleichen Altersgruppe mit 2 guten Nullfehler Läufen einen guten 3. Platz.

In der Altersklasse Ü40W holte sich Ruth Stein mit Mia, trotz einigen Fehlern im 1. Lauf einen guten 4. Platzt. Jutta Weisert mit Emy blieb in beiden Läufen fehlerfrei und holte sich dadurch einen super 2. Platz.

Beim Shorty kam das Team Weisert/Stein mit kleinen Schwächen auf Platz 14. Platz 5 holte sich die Laufgemeinschaft Knittlingen/Königsbach mit Dorothea Stark/Romy und Michael Saurer/Bary. Ein Zehntel schneller und damit Platz 4 holten sich Stark/Hagenbuch.

Für das heiße Wetter war der Tag für alle Mensch/Hund Teams eine große Herausforderung und damit die Platzierungen umso besser zu sehen.

Im anschließenden Hunderennen wurden von Mia Platz 11 und von Chicco Platz 9 bei den großen Hunden erreicht. Emmy holte sich bei den kleinen Hunden Platz 6.

Kombiprüfung Begleithunde/Obedience

28.04. – 29.04.2018

Und schon liegt die erste Kombiprüfung Obedience / Begleithunde hinter uns.

Den Auftakt am Samstag machte die vereinseigenen Obedience Starter.

Wir konnten insgesamt 13 Teams ins Rennen schicken.

Anneliese Hunzinger war uns als Leistungsrichterin zugeteilt und sie bewertete jedes Teams sehr fair und korrekt. Kerstin Hagenbuch führte als Ringsteward durch die Klassen Beginner und Klasse 1, Anette Eigl durch die Klasse 2 und 3.

Bei den Beginnern konnte die Leistungsrichterin an 3 Teams das begehrte „vorzüglich“ und somit den Aufstieg in die Klasse 1 vergeben.

 Anette Eigl mit Australien Shepherd Mia (292 Pkt.) 1 PlatzJudith Constroffer mit Mischling Merle (272 Pkt)     2. PlatzRegina Köberle mit Border Collie Paju (261,5 Pkt)  3. Patz

Ein schönes „gut“ erreichte:
Sabrina Tenuta mit Mischling Cicco (192 Pkt.)         4. Platz

 In der Klasse 1 gingen 6 Tams an den Start:

 Sabine Schäfer mit Mischling Bly ( 291 Pkt.)1 Platz
Sabine Schäfer mit Riesenschnauzer Chris( 259 Pkt.) 2. Platz
Birte Baxmann mit Mischling Anton ( 254 Pkt.)3. Patz
Sylvia Pross Muschler mit Berner Senner Ludwig (231,5 Pkt.)4. Platz

 Für zwei Teams reichte es leider heute nicht.

 In der Klasse 2 konnte nur ein Starter gemeldet werden:

 Leider reichte für dieses Team nicht an diesem Tag.

 In der Klasse 3 tummelten sich 2 Starter:

 Barbara Schymik mit Holl. Schäfer A.J. (300 Pkt.) 1. PlatzKerstin Hagenbuch und Standardschnauzer Tiumen (250,5 Pkt.) 2 .Platz

 Die Youngsters im Verein, die Begleithundeprüflinge machten den Abschluss an diesen Tag. 5 Teams konnte die Übungsleiterin Anette Eigl in den Prüfungsring schicken.

Bestanden haben:
Kris Preußner mit Django
Maximillian Preußner mit Balto
Simon Grüning mit Arwen
Rebecca Heckmann mit Loki

 Ein Team hatte leider etwas Pech und konnte die Prüfung nicht bestehen. Nun heißt es weitertrainieren und das Ganze im nächsten Frühjahr nochmals in Angriff zu nehmen. Aufgeben ist nicht!

 Am Sonntag begann der Turniertag mit den Youngstern, den Begleithundeteams.

 Anette Eigl mit Curly Sue
Cornelia Finsterwald-Stopfkuchen mit Bayla
Melanie Wolff mit Marley

alle drei Teams haben bestanden.

 Um 10:00 Uhr startete die offene Obedience Prüfung mit den Beginnern.

 Den 1. Platz erreichte mit einem „vorzüglich“ Aline Nowahowski  mit ihrem Australien Shepherd Walker mit 292,5 Punkten und hat damit den Aufstieg in Klasse 1 erreicht.

Der 2. Platz ging an Michaela Kohl mit Hovawart Bilbo mit 245 Punkten ein schönes „ sehr gut“

Die 3. Platzierung ging an Daniela Kost mit ihrem Pudel Endru mit 235 Punkten ebenfalls „ sehr gut“

 In der Klasse 1 konnte vom VdH Knittlingen, Bettina Behr mit ihrem Ridgeback Sanjo, den 2. Platz mit nach Hause nehmen. Das Team erreichte ein schönes „Gut“ mit 211,5 Punkten.

Den 1. Platz erreichte Andreas Mössinger mit seinem Holl. Schäferhund Cash mit 261,5 Punkten und somit sicherte er sich den Aufstieg in die Klasse 2.

In der Klasse 2, hat sich Petra Stich mit Flat Coated Retriever Booker mit 263 Punkten und somit den 1. Platz und den Aufstieg in die Klasse 3 gesichert.

Zwei Teams haben leider nicht bestanden.

 In der Klasse 3 gingen insgesamt 7 Teams an den Start

1.Platz ging an: Marion Bobek mit Vizslar  Basko mit 264,5 Punkten erreichte somit ein „vorzüglich“

  1. Platz konnte sich Esther Heider mit Border Collie O`Neil und 237,5 Punkten und ein „ sehr gut“ erlaufen.
  2. Platz holte sich Andreas Mössinger mit seinem Holl. Schäferhund Aslan mit 236,5 Punkten ebenfalls ein „sehr gut“
  3. Platz ging an Esther Heider mit Border Collie Cooper mit 226 Punkten „sehr gut“
  4. Platz holte sich mit 214 Punkten und einem „gut“ Ute Weida – Wadenpohl mit ihrem Wasserhund Armani

Auch hier war für 2 Mensch Hund Teams nichts zu machen, leider  nicht bestanden.

 Dann noch einen ganz lieben und herzlichen Dank an alle Helfer, die an welchem Tag auch immer, was auch immer, im Großen oder Kleinen, uns sehr unterstützt haben. Ohne Euch wäre das alles nicht möglich gewesen. Danke, danke, danke.

Knittlinger Hundesportler bei der Kreismeisterschaft

 

Am Sonntag den 29.04 sind wir nach Iptingen zur Kreismeisterschaft gefahren.

Bei strahlendem Sonnenschein haben sich Rebecca Heckmann mit Loki und Michael Stark mit Finn den Herausforderungen des Vierkampfes gestellt. Loki hatte erst einen Tag vorher die Begleithundeprüfung bestanden und legte bei seinem ersten Vierkampf eine recht gute Leistung ab. Finn hatte nicht seinen besten Tag und so lief es nicht wie gewohnt rund. Am Ende blieben aber für beide Teams der 2.Platz.

Beim CSC lief das Team Jutta Weisert/Emmy, Michael Stark/Finn und Rebecca Heckmann/Loki. Hier sah es nach dem ersten Lauf mit 0 Fehler und einer guten Laufzeit nach einem guten Resultat aus. Leider hatte Loki im zweiten Durchgang so gar keine Lust mehr und wir handelten uns 10 Fehlerpunkte ein. Es blieb Platz 7.

Beim Shorty lief es bei dem neuen Team Franziska Hagenbuch mit Tiumen und Rebecca Heckmann mit Loki sehr gut. Nach zwei tollen und schnellen 0 Fehler Läufen sicherte sich das Team den 1.Platz. Gratulation da es auch das erste Turnier von Franziska war.

Beim zweiten Team Jutta Weisert/Emy und Rebecca Heckmann/Kylie lief es im ersten Durchgang mit 0 Fehler und guter Laufzeit recht gut. Leider Verletzte sich Kylie an der Pfote, so dass zum zweiten Durchgang nicht mehr angetreten werden konnte. Gute Besserung an Kylie.