Erfolgreiche Teilnahme beim Rally Obedience Turnier in Ettlingen-Bruchhausen

Drei Teilnehmer der Rally-Obedience Gruppe, unterstützt von ihren Trainerinnen Judith und Annette, machten sich am heutigen Sonntag auf nach Ettlingen-Bruchhausen.
Die Beginnerklasse startete erst nach der Mittagspause, so blieb noch genügend Zeit ein Gläschen Sekt gegen die Aufregung zu trinken. Jutta Hintz mit Amor war als erstes an der Reihe. Das Team zeigte eine vorzügliche Vorstellung und bekam lediglich Abzüge bei der Korrektur eines Vorsitzes und einem Doppelkommando. Mit 93 Punkten erhielten die Beiden ein “Vorzüglich” und Platz 7 und dürfen zukünftig in Klasse 1 starten.
Christian Kammerer mit Sunny zeigte ebenfalls eine vorzügliche Leistung. Ein falscher Abschluss beim Vorsitz und ein Schnuppern von Sunny bei der berüchtigten Acht-Übung kostete ihn Punkte. Dennoch erreichten die Zwei ein “Vorzüglich” mit 92 Punkten und einen 8. Platz. Die Beiden sind jetzt ebenfalls startberechtigt für Klasse 1.
Für Anna Thieme mit Lucky war es der erste Start auf einem Rally Obedience Turnier, daher war Anna etwas aufgeregt. Sie korrigierte 2 Grundstellungen und gab ein Doppelkommando, dies führte zu Punktabzügen. Dadurch verpasste das Team ganz knapp den Aufstieg. Mit 89 Punkten erhielten sie ein “Sehr gut” und den 10. Platz.

Mit zwei Aufstiegen in die nächste Klasse und einer tollen ersten Leistung fuhren wir wieder heimwärts. Angespornt von den tollen Erfolgen wird jetzt weiter fleißig trainiert, denn das nächste Turnier steht schon vor der Tür.

Wir bedanken uns bei der VDP-Gruppe Ettlingen-Bruchhausen für einen schönen Turniertag. Wir kommen bestimmt nächstes Jahr wieder.

Die Rally Obedience Truppe in Ettlingen-Bruchhausen
Anna mit Lucky, Christian mit Sunny, Annette mit Aponi, Judith mit Lennox, Jutta mit Amor
Rally Obedience Turnier in Ettlingen-Bruchhausen
Anna, mit Lucky Jutta mit Amor und Christian mit Sunny

Schreibe einen Kommentar